Chiropraktik Manufaktur Mannheim chiropraktische Behandlung

Subluxationen im Fokus

In der Chiropraktik sind wir davon überzeugt: Das Nervensystem koordiniert und kontrolliert all unsere Körperfunktion, Zellen, Organe und Organsysteme. Dabei verläuft das zentrale Nervensystem durch das Rückenmark bzw. durch die Wirbel unserer Wirbelsäule.

Wird ein Nerv durch die Fehlstellung eines Rückenwirbels eingeengt, kann das zu Krankheiten und Symptomen innerhalb des ganzen Körpers führen. Die Funktion der Organe oder Organsysteme wird der Kontrolle und Koordination des Nervensystems entzogen. Es kommt zu einem vertebralen Subluxations-Komplex.

Die World Health Organization (WHO) definiert den chiropraktischen Subluxations-Komplex wie folgt: „Eine Läsion oder Dysfunktion in einem Gelenk oder Bewegungssegment, in dem Ausrichtung, Bewegungsintegrität und/oder physiologische Funktion verändert sind, obwohl der Kontakt zwischen den Gelenkflächen intakt bleibt. Es ist im Wesentlichen eine funktionale Entität, die biomechanische und neuronale Integrität beeinflussen kann.“

Mit chiropraktischen Impulsen justieren Chiropraktiker solche Wirbelgelenksfehlstellungen. Das Vorhandensein von Symptomen (z.B. Schmerz oder Bewegungseinschränkungen) löst zwar in der Regel eine chiropraktische Behandlung aus. Für den Chiropraktiker sind aber auch symptomlose Subluxationen entscheidend. Sie wirken unbemerkt und behindern häufig die vollständige neurologische Funktionsfähigkeit. Daher ist eine regelmäßige Intervention auch bei Beschwerdefreiheit im Sinne der Gesundheitsvorsorge aus unserer Sicht unerlässlich.